Die Rundreise

Die Rundreise dauerte insgesamt 12 Tage. Ausgangspunkt war Vogar, in unmittelbarer Nähe des Flughafens Kevlavik im Westen. Von dort starteten wir in Richtung Südwesten, umrundeten die Insel gegen den Uhrzeigersinn, bis wieder zurück nach Reykjavik bzw zum Flughafen Kevlavik.

Die vorerst geplanten Abstecher ins Landesinnere wurden bald beiseite geschoben, nachdem für diesen Zweck doch ein größeres, geländegängigeres Fahrzeug benötigt wird. Obwohl wir einen Toyota RAV4 geliehen hatten, stießen wir mit diesem Fahrzeug speziell beim „furten“ an die Grenzen. Übermäßiges Risiko wollten wir nicht eingehen.

 

Normalerweise haben wir immer nur eine Nacht am selben Ort genächtigt, nur im Geirland und in Reykjavik blieben wir 2 Nächte.

 

Die Westfjorde haben wir aus Zeitgründen ausgelassen. Diese müssen noch ein bisschen warten.

Wir waren zu viert, dadurch war der Preis für den Leihwagen gerade noch erträglich. Zu zweit wird es doch eine kostenintensivere Sache.

 

Wunderschön und besonders faszinierend war das permanente Tageslicht, auch wenn es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Jetzt wünschen wir viel Spass beim Stöbern.