Archiv der Kategorie 'Kleine Tips für die USA'

Strom

Freitag, den 14. Januar 2011

Der Strom kommt auch in Amerika noch aus der Steckdose. Falls jemand beabsichtigt, einen Fön oder sonstige „größere“ Geräte mitzunehmen, der möge darauf achten, dass diese Geräte auf 110 Volt umschaltbar sind. Dazu möchte ich aber anmerken, dass in jedem Hotel/Motel ein funktionierender Fön vorhanden war, also – Mitnahme umsonst. Die Umschaltmöglichkeit ist bei den […]

Nächtigung

Freitag, den 14. Januar 2011

Eins vorab: Weder ich noch meine Frau sind mit Wohnmobilen oder Campingplätzen befreundet. Sollten wir das aber sein, dann glaube ich, ist Amerika ideal für Camper. Es ist in fast jedem Nationalpark ein Campground, und die, die wir gesehen haben, sind wunderschön. Hotels/Motels: Wir hatten keinerlei Probleme (bis auf eine Ausnahme in Moab) ein, meist […]

Eintritt Nationalparks

Freitag, den 14. Januar 2011

Der Eintritt in die jeweiligen Nationalparks beträgt im Schnitt 25 Dollar für einen PKW mit 2 Personen. Wer mehrere Nationalparks besuchen möchte, der sollte unbedingt den Kauf eines sogenannten Annual Pass in Erwägung ziehen. Dieser Pass kostet 80 Dollar und gilt für alle Nationalparks in Amerika. Der Annual-Pass gilt hingegen 1 Jahr lang. Sollte nur […]

Im Restaurant

Mittwoch, den 12. Januar 2011

Prinzipiell haben wir uns nur Abends ein Restaurant zum Essen ausgesucht. Während des Tages war Obst und Keks vom Rücksitzdepot angesagt. Im Restaurant setzt man sich nicht selbständig an einen Tisch sondern wartet, bis einem ein Platz zugewiesen wird. Wenn der Platz nicht entspricht, bekommt man natürlich einen anderen. Grundsätzlich werden an deinen  Tisch keine […]

Tanken

Mittwoch, den 12. Januar 2011

Das Tankstellennetz in Amerikas Westen ist dicht. Sollte auf einer Überlandstraße tatsächlich länger kein Sprit zu ordern sein, wird dies recht deutlich angeschrieben. Grundsätzlich trinken die meisten PKWs dort drüben Benzin, Diesel wird hauptsächlich von Brummern konsumiert. An der Tankstelle wird ausser an der Kasse keine Hilfe zu erwarten sein. Die Zapfsäulen und -säulinnen akzeptieren […]

Trinkgeld

Samstag, den 8. Januar 2011

  In Restaurants wird grundsätzlich ein Trinkgeld (Dip) von mindestens 15 % erwartet. Falls mit Karte bezahlt wird, gibt man dem Personal die Karte mit, anschließend bringt das Personal einen neuen Ausdruck, auf dem man das Trinkgeld dazuschreibt, dazuaddiert, neu zusammenrechnet und dies dem Personal wieder in die Hand drückt oder fallweise an der Kasse […]

Leihwagen

Samstag, den 8. Januar 2011

Wir haben den Mietwagen von zu Hause aus über das Web gebucht. Dies war nahezu problemlos. Nach längerm stöbern habe ich mich für eine Internetseite in Deutschland entschieden, die mir leider nicht erlaubt hat, ihren Namen hier zu erwähnen. Bei der Buchung habe ich eine Midsize Variante ausgesucht. Ich rate dazu, sofort bei dem Anbieter […]

Einreise

Samstag, den 8. Januar 2011

Die Einreise hat sich für uns total problemlos gestaltet. Im Flugzeug ist das übliche Einreiseformular auszufüllen, wobei es genügt, wenn für zwei zusammengehörige Personen (zB Ehepaar), ein Zettel ausgefüllt wird. Bei der Einreise dauerte die Prozedur für uns pro Person maximal 3 Minuten, wir waren allerdings die ersten in der Warteschlange. Es werden die Fingerabdrücke […]