Strom

Der Strom kommt auch in Amerika noch aus der Steckdose. Falls jemand beabsichtigt, einen Fön oder sonstige „größere“ Geräte mitzunehmen, der möge darauf achten, dass diese Geräte auf 110 Volt umschaltbar sind.

Dazu möchte ich aber anmerken, dass in jedem Hotel/Motel ein funktionierender Fön vorhanden war, also – Mitnahme umsonst.

Die Umschaltmöglichkeit ist bei den „sonstigen“ Geräten, wie Handy, Netbook, Fotoakku-Ladegeräte normal nicht erforderlich, die funktionieren auch mit den 110 Volten.

ABER:

Ich empfehle den Kauf eines „richtigen“ Adapters, nicht eines internationalen Adapter „igels“. Die Steckdosen in Amerika waren eine recht filigrane Angelegenheit, unser erster Adapter konnte nur auf gefinkelte Art mit diversen Stützen in der Dose gehalten werden. Aufgrund des Gewichtes der Reiseadapter neigt die Erdanziehungskraft dazu, sie Richtung Boden zu werfen.

zurück zu den Tips      Zur Startseite

Einen Kommentar schreiben: