Antelope Canyon

Am 18. Oktober 2010 erreichen wir das Städtchen Page in Arizona. Dort wollen wir uns den Antelope Canyon ansehen. Dazu führt uns das schlaue Navi zu einem mittelgroßen Parkplatz in der Nähe eines Kraftwerkes, das schlaue Büchlein namens ADAC teilt gleichzeitig mit, dass man mit Jeeps zum Eingang des Canyons gebracht wird. Wir folgen weder dem Büchlein noch dem Navi sondern einen Jeep, voll beladen mit Japanern, in der Gewissheit, dass dieser zum Eingang des Antelope Canyon fährt. Irrtum meinerseits, der Jeep fährt zu einem Touristenbüro, dort erstehen wir um zu viele Dollars zwei Tickets für den Canyon, nämlich den Upper-Canyon, weil der Lower ist uns zu waghalsig.

< Foto anklicken >

Der Lower und der Upper Antelope Canyon sind zwei kurze Slot Canyons, will heissen, Schlitz-Canyons. Sie wurden vom Antelope Creek gebildet, der ca 30 km lang ist und eigentlich nur bei Sturzregen Wasser führt. Wenn Regen angedroht ist, herrscht Betretungsverbot. Dies deshalb, weil nach einer Sturzflut im Canyon 11 Menschen ums Leben kamen.
Dies erklärt uns der auch bei Trockenheit erforderliche Führer ausgiebig und betont deutlich, dass er gerade nochmals mit dem Leben davongekommen ist.

Für diejenigen, die einen Besuch anstreben. Bitte relativ genau um die Mittagszeit einfahren, da nur dann die Sonne senkrecht in den Slot scheint.

Annual Pass gültig?  NEIN