Grand Canyon

Wir besuchen den Grand Canyon und splitten dies in zwei Teile bzw Tage.
Am 1. Tag Nachmittags erreichen wir noch den North Rim, dies bei passablem Wetter. Der North Rim liegt ca 400 m höher als der South Rim. Eindrucksvoll war für uns, dass man eigentlich auf einem Plateau dahinfährt und plötzlich vor dem Abgrund steht. Mehrere Aussichtspunkte laden zum Fotografieren ein, was natürlich auch gemacht wird.
Am 2. Tag geben wir uns den South Rim. Wir haben nicht mehr so viel Glück mit dem Wetter, verpassen gerade noch drei mal ein Hagelwetter, was mich in dieser Höhe nicht gerade beruhigt. Aber, wir kommen trockenen Fusses aus dem Canyon.

Fazit: Für uns war er nicht so überwältigend, was aber nicht am Canyon liegt, sondern, weil man ihn immer wieder im fernsehen sieht.